Auch Online-Meetings lebendig und wirkungsvoll moderieren!

Videokonferenzen als Format für Arbeitsgruppen, Kirchenvorstandssitzungen, Teambesprechungen oder ganze Synoden – was lange die Ausnahme oder auf andere Branchen beschränkt war, gehört mehr und mehr zum Alltagsleben auch in kirchlichen und diakonischen Arbeitsfeldern.

Viele sind überrascht, was wider ihre Erwartungen auch in diesem Format möglich ist, manche loben es sogar als die bessere, weil scheinbar effektivere Arbeitsform. Wieder andere sind – immer noch oder wieder – skeptisch, weil sie neben den Möglichkeiten auch deutlich die Grenzen erleben.

Welche Anforderungen aber stellt das Format der Videomeetings an Planung und Moderation?

Wie können wir auch online lebendig, partizipativ und wirkungsvoll moderieren?

In dieser Moderations-Werkstatt bieten wir eine vielfältige Einführung in das Thema Online-Moderation. An zwei Terminen geht es um die inhaltlichen und methodischen Fragen einer lebendigen und partizipativen Gestaltung von virtuellen Treffen - unabhängig von der genutzten Plattform. So erleben Sie in dieser Online-Moderations-Werkstatt unterschiedliche und technisch unaufwendige Methoden, mit denen es auch im virtuellen Raum ermöglicht wird, beteiligungsorientiert, freudvoll und zielführend zu moderieren.

Termine: 20.08.2021, 09:00 Uhr - 13:00 Uhr; 26.08.2021, 13:00 Uhr - 17:00 Uhr


 

Referierende: 

Anita Hüseman, Moderatorin, systemische Organisationsberaterin und Supervisorin, Theaterpädagogin, Diakonin; Hamburg; Christian Perl, Kommunikationsberater, Moderator und Trainer; Wien

 

Zeit: 

20. August 2021 und 26. August 2021

 

Veranstalter:

fakd

 

Kosten: 

290,00 EUR

 

Technische Voraussetzungen:

Stabile Internetverbindung, PC/Laptop mit Kamera und Mikrofon – am besten mit Headset. Die Zugangsdaten über Zoom als Link werden vorab gemailt.

 

Zur Anmeldung

 


Andere einladen