Gesundheit als Führungsaufgabe

Workshop für Leitungsverantwortliche auf der mittleren Ebene

Gesundheit ist nicht allein eine Frage der persönlichen Ressourcen. Ob und wie Aufgaben bewältigt werden können, hängt wesentlich auch von Struktur und Organisation, Kultur und Kommunikation im Arbeitssystem ab. 

Meist wird „Gesundheit” dann thematisiert, wenn sie fehlt. Was aber erfahren Führungskräfte, wenn sie nicht nur die Erkrankten oder Rückkehrenden fragen, sondern auch diejenigen, die jeden Tag an ihrem Arbeitsplatz sind: „Was hält dich gesund? Und wie können wir das ausbauen?“ Wie kann ‚Gesundheit‘ so ins Gespräch gebracht werden, dass einzelne gut unterstützt und die Organisation insgesamt gesundheitsfördernder wird? 

 

Im Workshop bekommen Sie Impulse aus der Arbeitswissenschaft und der Praxis von Führungskräften und übertragen diese im 

kollegialen Erfahrungsaustausch auf Ihre Situation vor Ort:

  • Wie Gesundheit entsteht - das Konzept der Salutogenese (Aaron Antonovsky)
  • Der anerkennende Erfahrungsaustausch (Heinrich Geissler et al)  als Instrument der Personalführung 
  • Das Haus der Arbeitsfähigkeit (Juhani Ilmarinen)
  • Älter werdende Belegschaften und alternsgerechte Berufsverläufe
  • Die Geschäftsgrundlage der Veränderung - der psychologische  Arbeitsvertrag (Denise Rousseau)

 

Referentin:

Dr. Susanne Schatz, Gemeindeakademie

 

Leitung:

Dr. Susanne Schatz;

Dr. Lars Charbonnier

 

Zeit:

04.12.2017, 14.30 Uhr - 06.12.2017, 12.30 Uhr

 

Veranstalter:

Gemeindeakademie und fakd

 

Ort:

Gemeindeakademie Rummelsberg

 

Kosten:

390 € (Tagungsgebühr, Übernachtung und Verpflegung)

 


Andere einladen


Selbst anmelden

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.